In Deutschland boomen die Sportwetten

Dies wird deutlich, wenn ein Blick in den Profi-Sport geworfen wird. Hier tummeln sich gleich mehrere Unternehmen dieser Branche und sind als offizielle Sponsoren und Partner aktiv. Der Blick ins Internet zeigt aber zeitgleich, dass es für die eigenen Wetten unzählig viele Anlaufstellen gibt. Dazu sollte ein seriöser Buchmacher aufgesucht werden, der auch über eine offizielle Lizenz verfügt. Doch woran ist ein seriöser Anbieter für Sportwetten erkennbar? Dies möchten wir mit unserem Ratgeber einmal aufzeigen. Ostfussball berichtet darüber.

Quelle: https://www.ostfussball.com/wie-erkenne-ich-serioese-sportwetten-anbieter-3797/

Wie erkenne ich seriöse Sportwetten Anbieter

Seriöse Sportwetten: Warum ist ein seriöser Wettanbieter so wichtig?

Für diese Tipps ist die wichtigste Grundlage, einen seriösen Anbieter für die Karriere für Sportwetten zu wählen. Bei einer Sportwette ist das oberste Gebot, sich einen Buchmacher zu suchen, auf den man sich verlassen kann und dieser den Sportwetten-Fan ehrlich und fair behandelt. Die Wettquoten zählen zu diesem Bereich. Für eine Partie werden seriöse Wettquote geboten, wenn man sich bei einem seriösen Anbieter umsieht und dort auch seine Wetten platziert. Doch viel wichtiger ist, dass die Gewinnauszahlungen auch nur bei einem seriösen Buchmacher garantiert werden. Ein schlechter, illegaler Anbieter behält oft, wenn es schlecht läuft, die Wettgewinne einfach ein. Dagegen können Wettkunden dann in der Praxis oftmals nur wenig tun. Diese Horror-Geschichten hat es in der Vergangenheit schon oft gegeben. Sehr oft können Tipper dann nur noch auf ein gesperrtes Wettkonto und nicht ausgezahlte Gewinne blicken.

Allerdings lassen sich der ganze Frust und Ärger recht einfach umgehen, wenn Sie vor dem Beginn einer Wette diese ausschließlich bei einem lizenzierten und auch seriösen Buchmacher platzieren. Dieses bringt uns dann auch wieder zum Thema und der Frage zurück, wie es möglich ist, einen seriösen Wettanbieter zu finden.

Wie erkenne ich seriöse Sportwetten Anbieter?

Es müssen verschiedene Dinge geprüft werden, ehe ein Buchmacher die „Auszeichnung“ seriös erhält. Um zu vermeiden, an einen nicht vertrauenswürdigen Anbieter zu geraten, sollten im Vorfeld schon einzelne Bereiche gründlich geprüft werden. Daher sollten die nun folgenden Infos genau beachtet werden und diese dann auch mit in die Praxis übernommen werden.

Ist eine offizielle Lizenz vorhanden?

Wer sich einen Sportwetten Anbieter anschaut, sollte zunächst einmal auf die Lizenz achten. Dabei gilt grundsätzlich: Wenn ein Buchmacher keine Lizenz vorweisen kann, dann sollte man die Finger von diesem lassen. Denn der Kontrolle einer Regulierungsbehörde unterliegen nur lizenzierte Buchmacher und können somit auch als seriös bezeichnet werden. Die zuständigen Regulierungsbehörden nehmen die Anbieter vor dem Start auf dem Wettanbieter Markt erst einmal genau in Augenschein. Dabei werden unter anderem auch die Vertrauenswürdigkeit der Eigentümer wie auch die finanziellen Sicherheiten des Unternehmens geprüft.

Die Lizenzen werden in zahlreichen europäischen Ländern ausgestellt. Doch auch in anderen teilen der Erde geschieht dies. Doch ein Freifahrtschein ist eine ausgestellte Lizenz noch lange nicht, um fröhlich kriminellen Machenschaften nachzugehen. Die Lizenzbehörden kontrollieren das Unternehmen und deren Angebot auch bei laufenden Betrieb. Als schlimmste Konsequenz droht dem Buchmacher bei einem Verstoß der gesetzlichen Vorgaben mit dem Entzug der Lizenz.

Es gibt im Bereich der Sportwetten viele unterschiedliche Lizenzen, die vergeben werden können. Die meisten Lizenzen werden aus Malta von der maltesischen Lotterie- und Glücksspielbehörde ausgegeben. Doch einige Buchmacher haben auch Lizenzen aus Curacao, Gibraltar und es gibt auch einen kleinen Teil der Anbieter, die ihre Lizenz aus Schleswig-Holstein erhalten haben.

Seriöse Wettanbieter finden: Historie und Background als wichtige Indizien

Doch nicht nur die Lizenz zeichnet einen Buchmacher als einen vertrauenswürdigen Anbieter aus. Es kann auch nicht schaden, den Hintergrund und die Historie des Wettanbieters anzuschauen. Dafür liegt der Grund ganz klar auf der Hand: Von einem seriösen Anbieter wird ausgegangen, wenn ein Unternehmen börsennotiert ist und sich schon lange dort aufhält. Doch natürlich können auch junge Anbieter ohne die entsprechend lange Erfahrung seriös arbeiten. Allerdings ist eine lange Marktzugehörigkeit und die Erfahrung ein klarer Beleg für die seriöse Arbeitsweise.

Wenn der Mutterkonzern an der Börse vertreten ist, kann dies sehr vorteilhaft sein, denn diese unterliegt noch einmal strengen Regeln. Diese Unternehmen werden somit nicht nur von der Lizenzbehörde genau durchgecheckt, sondern auch von der Börsenaufsicht und der Finanzaufsichtsbehörde. Dadurch kann ein Betrug ausgeschlossen werden.

Kleiner Exkurs: William Hill gründetet im Jahre 1934 sein Unternehmen. Die Sportwetten waren zur damaligen Zeit in Großbritannien noch illegal. Der Anbieter ist auch heutzutage an der Londoner Börse gelistet und ist auf dem Markt eine der seriösesten Adressen.

Partnerschaften oder Sponsorings vorhanden?

Heutzutage sind viele der Wettanbieter bei Sportvereinen und Sportlern als Partner oder Sponsoren tätig. Die Partnerschaften unterstreichen bei einem Buchmacher ebenfalls den seriösen Auftritt. Der Verein checkt den Partner vor einer Kooperation mit einem Werbeanbieter natürlich gründlich durch. Wenn eine Kooperation mit dem Partner zustande kommt, ist dies eine sehr gute Auszeichnung für einen seriösen Buchmacher. In den letzten Jahren ist das Sponsoring in Deutschland beispielsweise vom Wettanbieter Tipico umgesetzt worden.

Von den Vereinen FC Bayern München und FC Bayern München Basketball ist der Buchmacher offizieller Partner. Doch als Partner für die 1. und 2. Bundeslaga ist nicht nur Tipico. Der Anbieter bwin ist auch ähnlich stark. Zahlreiche Traditionsclubs wie Dynamo Dresden, Union Berlin, Borussia Dortmund oder Inter Mailand ist dieser Buchmacher der Partner. Ebenso ist bwin der Partner des DFB und der 3. Liga.

Wie steht es mit dem Spieler- und Jugendschutz?

Es ist in den letzten Jahre immer wichtiger geworden, dass sich Wettanbieter und Glücksspielunternehmen an die Vorgaben zum Jugend- und Spielerschutz halten. Jugendschutz bedeutet, dass nur volljährigen Wett-Fans Sportwetten abschließen dürfen. Die Angaben der Neukunden werden von den seriösen Buchmachern vorab ganz genau geprüft. Es wird ein Identitätsnachweis verlangt, sobald es an die Auszahlung des Guthabens geht. Somit ist es sinnlos für Minderjährige, online Sportwetten abzuschließen. Auch der Spielerschutz ist extrem wichtig. Es werden beispielsweise auf den Webseiten von seriösen Anbietern direkte Anlaufstellen als Partner vorgestellt, zu denen dann auch gemeinnützige Organisationen gehören. Es wird sich von Seiten der Organisationen für mehr soziale Verantwortung der Buchmacher ein und gegen die Verbreitung der Spielsucht. Für einen seriösen Wettanbieter gehört es zum Portfolio, dass die Kunden in der Lage sind, sich Limits festlegen zu können. Damit lassen sich beim Buchhalter beispielsweise auch Einzahlungen, Einsätze und Verluste individuell einschränken.

Verfügbarkeit von PayPal als Seriositätsnachweis?

Die Zahlungsmethode PayPal ist gerade für Sportwetten-Fans ein Check der Seriosität. Diese Art der Zahlungsmethode steht noch lange nicht bei allen Wettanbietern zur Verfügung. Seine Kooperationspartner such sich PayPal ganz genau aus. Die Faustregel hier ist: das Unternehmen orientiert sich dabei nur an börsennotierten Wettanbietern. Hat ein Buchmacher PayPal in seinem Kassenbereich, dann spricht dies für ein seriöses Unternehmen.

Jedoch lassen sich im Hinblick auf noch weitere Zahlungen aufführen. Wenn Gebühren anfallen, geben dies vertrauenswürdige Buchmacher vor der Abwicklung einer Zahlung klar an. Dadurch wird der Kunde vor etwaigen bösen Überraschungen bewahrt. Viele seriöse Wettanbieter nutzen darüber hinaus eine weitere sogenannte SSL-Verschlüsselung, die es auf dem Markt gibt. Dieser Schutz wird beispielsweise auch für das Online-Banking verwendet. Dazu dient die SSL-Verschlüsselung dazu, ihren Kunden mit der Absicherung ihrer Daten beim Übertragen Sicherheit zu geben. Zu den sensiblen Daten gehören beispielsweise Adresse und auch die Zahlungsinformationen die bei der Abwicklung der Ein- und Auszahlung stattfindet.

Sportwetten Lizenz: Wieso arbeiten so viele Anbieter mit einer Lizenz aus der EU?

Es gibt viele unterschiedliche Lizenzen bei den verschiedenen Wettanbietern. Die meisten Lizenzen stammen dabei aus Malta. Doch viele werden sich mit Sicherheit fragen, warum dies so ist? Vor vielen Jahren entschloss sich Malta, zu einer frühen Zeit des Glücksspiels, eine stabile Glücksspielregulierung ins Leben zu rufen. Dazu wurde dann eine eigene Regulierungsbehörde gegründet, die Malta Gaming Authority. Fortan war diese dann für die Kontrolle der Unternehmen zuständig. Jeder der sich für eine Lizenz des Landes beworben hat, wurde hier geprüft. In Gibraltar beispielsweise wurde dieser Markt erst zu einem späteren Zeitpunkt entdeckt. Für die Buchmacher hat die EU-Lizenz aus Malta einen deutlichen Vorteil, denn sie können ihre Sportwetten auch in anderen Ländern anbieten. Die Behörden in Malta arbeiten dabei nach strengen Vorgaben der Europäischen Union. Außerdem steht das nationale Recht unter dem EU Recht.

Eine klar Ausnahme sind hingegen die deutschen Sportwetten-Lizenzen auf dem Markt. Es fehlt eine Regulierungsbehörde. Dadurch wird in Deutschland dieser Markt auch nicht reguliert. Der Glücksspielstaatsvertrag wurde 2011 verhandelt und im Jahre 2012 dann verabschiedet. Die Bundesländer erklärten sich alle bereit, die Online-Glücksspiele zu verbieten, bis auf Schleswig-Holstein. Diese vergaben dann eigene Lizenzen mit einer Gültigkeitsdauer von 6 Jahren. Inzwischen sind die Lizenzen ausgelaufen, allerdings wurden diese auch bereits verlängert.

Somit gibt es ein paar wenige Anbieter im Bereich der Sportwetten, die mit deutschen Lizenzen aufwarten können.

Vor 2021 ist jedoch keine bundesweite Regulierung zu erwarten. Doch dann wird vermutet, dass einheitliche Lizenzen für die gesamte Bundesrepublik ausgegeben werden. Somit ist auch zu erwarten, dass die Zahl der Wettanbieter mit deutscher Lizenz in den nächsten Jahren steil ansteigen wird.

Was hat es mit der Wettsteuer auf sich?

Im Umgang mit der Sportwetten Steuer ist ein recht wichtiges Thema die Kontrolle der Seriosität der Wettanbieter. Ein leidiges Thema ist die Wettsteuer für deutsche Tipper, allerdings ist es nicht möglich, dieses zu ignorieren. Die Wettanbieter in Deutschland sind seit 2012 dazu verpflichtet für die Einsätze ihrer Wettkunden eine Sportwetten Steuer zu bezahlen. Der Staat verlangt für jede Wetter in Deutschland, die bei einem Buchmacher abgegeben wird, fünf Prozent des Umsatzes. Der Anbieter verstößt gegen Gesetze, wenn er dies nicht macht und ein Tipper sollte es vermeiden, dort seine Wetten abzugeben.

Allerdings Vorsicht: Es wird nicht immer auf den ersten Blick deutlich, wie mit der Wettsteuer umgegangen wird. Einige Anbieter ziehen die Steuer offen vom Gewinn oder dem Einsatz ab, dazu wird dieser Betrag automatisch um fünf Prozent gemindert. Es ist jedoch auch möglich, dass der Wettanbieter die Steuern komplett aus eigener Tasche zahlt. Dadurch bekommt der Tipper keinerlei Abzüge zu sehen. Wettanbieter, die dieses System so handhaben, verstoßen nicht gegen die Gesetze, sondern sie kommen ihren Kunden aus Deutschland sehr stark entgegen.

Checkliste: Ist mein Wettanbieter seriös?

Wir haben eine kleine Checkliste zusammengestellt, damit noch einmal die wichtigsten Aspekte unseres Ratgebers aus einem Blick aufgestellt sind. Mithilfe der Einhaltung dieser Punkte wird es der Tipper immer mit einem seriösen Buchmacher zu tun haben:

  • Gibt es für die Sportwetten eine offizielle Lizenz?
  • Kann der Buchmacher von einer lange Erfahrung oder eine Börsennotierung sprechen?
  • Gibt es Sponsorings oder Partnerschaften?
  • Wird bei dem Anbieter der Spieler- und Jugendschutz umgesetzt?
  • Werden die Daten des Tippers geschützt?
  • Sind mögliche Gebühren offen aufgelistet?
  • Bietet der Anbieter auch die Zahlung per PayPal an?

Es kann durchaus vorkommen, dass nicht alle relevanten Informationen auf einem Blick bei dem Wettanbieter zu finden sind. Oftmals sind diese dann im FAQ-Bereich zu finden oder es sollte da direkte Gespräch mit dem Kundensupport gesucht werden.

Direkt loslegen: 3 Top-Empfehlungen für seriöse Anbieter

Tipico

Diesen Namen findet man als Sponsor vom FC Bayern München oder in der 1. Bundeliga. Dieser Buchmacher arbeitet jedoch auch zusätzlich noch mit einer offiziellen Lizenz aus Malta und somit hat sich dieser Anbieter zurecht den Namen eines 100 Prozent seriösen Buchmachers verdient. Für seine deutschen Tipper übernimmt Tipico die Wettsteuer, somit hat der Tipper hier keinerlei Abzüge zu erwarten. Wer neu bei diesem Anbieter ist, erhält nach seiner Kontoeröffnung einen Einzahlbonus bis zu 100 Euro.

bet365

Dies ist ein britischer Wettanbieter und kann auf einen Kundenstamm von 19 Millionen Kunden zurückblicken. Dies ist ein sehr starker Seriositätsnachweis. Die Briten sind auch an der Börse und arbeiten seit mehr als 19 Jahren online und haben eine offizielle Lizenz aus Malta. Ebenso toppt der Anbieter mit zahlreichen Live-Streams und guten Wettquoten als Highlight des Angebots. Neukunden bekommen dazu auch einen Einzahlungsbonus.

William Hill

Auch dieser britische Anbieter ist schon seit geraumer zeit an der Böse vertreten und ein alteingesessener britischer Buchmacher. Dieser Anbieter hat ebenfalls eine Lizenz aus Gibraltar und hat auch viele Kooperationen mit zahlreichen gemeinnützigen Organisationen. Ebenso wartet auch hier ein Bonus auf Neukunden mit den Freiwetten von bis zu 100 Euro.

Fazit: Seriösen Anbieter suchen und loslegen

Die Grundvoraussetzung bei einer erfolgreichen Wett-Karriere sind seriösen Sportwetten. Die gute Nachricht dafür ist, dass die meisten auf dem Markt vorhandenen Wettanbieter als unbedenklich bezeichnet werden können. Alle haben eine offizielle Lizenz und diese können auch in der Regel noch weitere Seriositätsnachweise erbringen. Dazu gehört z.B. die Börsennotierung, die Partnerschaften mit Sportvereinen oder auch eine lange Tradition auf dem Markt. Die Kunden dürften ein immer besseres Gefühl haben, je mehr Komponenten für das entsprechende Angebot sprechen. Es ist somit sinnvoll, im Vorfeld eine kurze Recherche zu betreiben. Wir möchten schließlich unsere hart ertippten Wettgewinne in unserer Geldbörse wissen und nicht in die, des unseriösen Buchmachers.