IQ Option Erfahrungen: CFDs, Kryptowährungen und binäre Optionen handeln

iqoption1

IQ Option ist einer der größten und bekanntesten Broker für den Handel mit Finanzderivaten überhaupt. Anders als die meisten Konkurrenten bietet der Broker dabei aber nicht nur CFDs an, sondern auch zahlreiche binäre Optionen. Kryptowährungen wie der Bitcoin oder Ethereum lassen sich ebenfalls über die Handelsplattform traden. Doch wie groß ist das Produktangebot bei IQ Option wirklich? Und kann der Broker auch beim Thema Regulierung und Sicherheit überzeugen? Die IQ Option Erfahrungen klären auf.

5 Argumente für IQ Option:

Vorteile
  • Reguliert durch CySEC
  • Viele verschiedene Kryptowährungen handeln
  • Mit nur 10 Euro ein Konto eröffnen
  • Trading ab 1 Euro möglich
  • Bis zu 92 Prozent* möglicher Gewinn (Im Falle eines erfolgreichen Handels)
  • Kostenfreies Demokonto

Vorteile
  • Kostenfreies Demokonto
  • Regulierung durch CySEC
  • Trading ab 1 Euro
  • 24h Auszahlungsprozess
  • 92% Rendite
10.000
Zufriedene Kunden

Regulierung und Sicherheit: IQ Option Erfahrungen positiv

Bevor sich Anleger intensiver mit dem Produktangebot des Brokers befassen, sollten sie sich dem Thema der Einlagensicherung widmen. Schließlich überweisen Anleger teilweise mehrere tausend Euro auf das neue Handelskapital, entsprechend sicher sollten die Einlagen sein. Hier zeigt sich im IQ Option Test, dass der Broker überzeugen kann:

  • Regulierung: Wie viele andere CFD- und binäre Optionen Broker auch, hat IQ Optionen seinen Sitz in Zypern. Weil der Staat längst Mitglied der EU ist, gelten hier dieselben Gesetze für Finanzdienstleister, an die sich beispielsweise auch deutsche Unternehmen halten müssen. Für die Überwachung ist aber nicht die deutsche BaFin, sondern die zypriotische CySEC zuständig.
  • Einlagensicherung: IQ Option gibt auf seiner Homepage an, Kundengelder und Unternehmensvermögen strikt voneinander getrennt zu verwahren. Selbst wenn es zur Insolvenz des Brokers käme, wären alle Gelder so zu 100 Prozent abgesichert.

Für die Seriosität und Sicherheit von IQ Option spricht aber auch, dass das Unternehmen schon seit einigen Jahren erfolgreich an den Märkten aktiv ist. Weder in der Presse noch auf bekannten Verbraucherportalen finden sich negative Wertungen des Brokers.

Fazit: IQ Option kann durchaus als seriöser Broker bezeichnet werden. Schließlich hat das Unternehmen seinen Sitz innerhalb der EU, wo es von den zypriotischen Behörden überwacht wird. Auch für die Sicherheit der Einlagen ist gesorgt, denn IQ Option verwahrt Unternehmensvermögen und Kundengelder strikt voneinander getrennt.

CFD & Forex traden bei IQ Option

Bereits angesprochen worden ist, dass IQ Option ein Broker für Finanzderivate ist. Dabei bietet der Finanzdienstleister den Vorteil, sowohl CFDs als auch binäre Optionen im Portfolio zu haben. Trader können so eine Vielzahl von Basiswerten mit unterschiedlichen Instrumenten handeln. Ein Blick auf das Produktangebot im Bereich der CFDs:

  • Währungen: IQ Option hat einen Großteil der bekanntesten bzw. am meisten gehandelten Währungen im Angebot. Dazu gehören in erster Linie der Euro, US-Dollar, Japanischer Yen und das Britische Pfund. Zusätzlich können auch einige Minors wie etwa die Dollar-Währungen aus Australien oder Kanada getradet werden.
  • Indizes: Insbesondere Einsteiger handeln oft mit Indizes, weil sich diese Basiswerte vergleichsweise konstant und wenig volatil entwickeln. Handelbar sind bei IQ Option Werte wie der FTSE100 oder der Dax.
  • Rohstoffe: Auch das Rohstofftrading erfreut sich hoher Beliebtheit. Weil sich die Kurse in der Regel sehr volatil entwickeln, bieten Rohstoffe vergleichsweise hohe Renditepotenziale. Allerdings können plötzliche Trendwenden für ebenso hohe Verluste sorgen.
  • Aktien: Abgerundet wird das Produktangebot durch Aktien. Besonders oft gehandelt werden die Werte großer US-Konzerne, die bevorzugt aus dem Technologie-Sektor stammen. Amazon, Netflix und Google sind nur drei von zahlreichen Beispielen.

Wie beim CFD-Handel üblich, kommt auch bei IQ Option immer ein Hebel zum Einsatz. Vereinfacht gesprochen können Anleger sowohl Gewinne als auch Verluste des Basiswerts mit dem Hebel überproportional stark auf das eigene Handelskonto übertragen. Wer mit Forex handelt, kann einen Hebelfaktor von maximal 1:300 nutzen. Bei Aktien reduziert IQ Option die Möglichkeiten etwas auf dann nur noch 1:50.

Fazit: Als CFD-Broker kann IQ Option mit einem großen Produktangebot überzeugen, das einige hundert Basiswerte umfasst. Handelbar sind dabei alle beliebten Assetklassen, also Aktien, Indizes, Rohstoffen und Währungen. Der maximale Hebelfaktor liegt beim Handel mit Devisen bei einem Wert von 1:300. Alle anderen Positionen können mit einem Faktor von bis zu 50 gehebelt werden.

IQ Option – So funktionierts:

Binäre Optionen als Alternative zu CFDs

Trader können bei IQ Option neben CFDs noch ein weiteres Finanzderivat nutzen, um vor allem auf kurze Sicht hohe Renditen zu erwirtschaften: binäre Optionen. Die Möglichkeiten sind laut Unternehmensangaben noch deutlich größer als beim CFD-Handel, denn IQ Option bietet tausende Optionen an.

Gehandelt wird dabei in aller Regel per klassischer Put- oder Call-Option. Ein Beispiel:

  • Der Trader geht davon aus, dass sich der Kurs der Tesla-Aktie in den kommenden Stunden positiv entwickeln wird.
  • Aus diesem Grund investiert er 100 Euro in die Position und setzt die Laufzeit der Option auf 1 Stunde.
  • Nach dem Ablauf dieser Stunde wird abgerechnet. Liegt der Trader mit seiner Einschätzung richtig, erhält er eine vorher festgelegte Rendite. Landet die Option nicht im Geld, ist der komplette Kapitaleinsatz verloren.

Diese Handelsvariante ist damit durchaus als transparent zu bezeichnen. Übliche Renditen bei IQ Option bewegen sich bei Werten zwischen 75 und 80 Prozent. Im obigen Beispiel hätte der Trader so innerhalb einer Stunde einen Gewinn von 75 bis 80 Euro erwirtschaften können.

Fazit: Das Produktangebot von IQ Option im Bereich der binären Optionen ist noch etwas größer als beim Trading mit CFDs. Anleger können auf unterschiedlichste Basiswerte Put- und Call-Optionen mit einer fixen Laufzeit eröffnen. Binnen kurzer Zeit lassen sich so vergleichsweise hohe Renditen erwirtschaften.


Vorteile
  • Kostenfreies Demokonto
  • Regulierung durch CySEC
  • Trading ab 1 Euro
  • 24h Auszahlungsprozess
  • 92% Rendite
10.000
Zufriedene Kunden

Kryptowährungen im Angebot

Bisher nicht erwähnt worden sind Kryptowährungen, die bei IQ Option ebenfalls im Angebot stehen. Sie sind bei Anlegern besonders beliebt, was vor allem am Hype um den Bitcoin liegt, der Ende 2016 begann – und bis jetzt nicht abgeflaut ist. Binnen kurzer Zeit konnten Trader vor allem beim CFD-Trading mit den Kryptowährungen enorm hohe Renditen erwirtschaften. Weil sich die digitalen Devisen allerdings sehr volatil entwickelt haben, kam es immer wieder zu teils starken Konsolidierungen.

Das Produktangebot von IQ Option in diesem Bereich ist deutlich größer als das der meisten Konkurrenten. Trader können ganze zwölf Kryptowährungen handeln, zu denen unter anderem die folgenden zählen:

Gehandelt werden diese Devisen per CFD, wobei der maximale Hebel bei 1:25 liegt. Aufgrund der schwanungsanfälligen Entwicklung der Währungen wäre das Risiko für Trader andernfalls zu hoch. Dennoch lassen sich auch so enorm attraktive Renditen erwirtschaften.

Fazit: Trader können bei IQ Option auch mit Kryptowährungen handeln. Ganze zwölf verschiedene digitale Devisen sind derzeit im Angebot, wozu unter anderem auch Bitcoin, Litecoin, Bitcoin Cash, Ripple und Ethereum zählen. Gehandelt wird dabei immer per CFD, wobei der maximale Hebel auf einen Faktor von 1:25 beschränkt worden ist. Andernfalls wäre das Verlustrisiko für Trader zu hoch. Hier klicken und direkt zum Anbieter und kostenloses Demokonto sichern!

IQ Option Test: Solide Handelsplattform

Im IQ Option Test hat sich unsere Redaktion nicht nur mit dem Produktangebot an sich, sondern auch der Handelsplattform des Brokers befasst. Und die kann durchaus überzeugen. Die selbst entwickelte Softwarelösung ist sehr leicht zu bedienen. Alle wichtigen Funktionen sind übersichtlich in das Interface integriert worden, so dass sich auch Einsteiger schnell zurechtfinden werden. Selbst in hektischen Marktphasen behalten Trader stets den Überblick und können effizient traden.

Obwohl die Plattform einfach zu bedienen ist, mangelt es der Software trotzdem nicht an Funktionalität:

  • Analysetools: Trader können zahlreiche Werkzeuge nutzen, um Chartanalysen durchzuführen. Auch wichtige, technische Indikatoren lassen sich direkt in den Charts anzeigen, um die Handelsentscheidung auf einer fundierten Informationsbasis treffen zu können.
  • News: In Echtzeit werden wichtige Marktmeldungen in die Plattform eingebaut. Trader können so auch fundamentale Daten in ihre Positionseröffnungen einbeziehen.
  • Kurse: Selbstverständlich werden alle Kurse in Echtzeit angezeigt. Jede Sekunde aktualisiert IQ Option diese Daten, so dass Trader jederzeit auf den aktuellen Kurs zugreifen können.
  • Stabilität: Die Handelsplattform von IQ Option hat sich in der Praxis schon viele Jahre bewährt. Sie läuft technisch einwandfrei und kann Positionseröffnungen binnen Sekundenbruchteilen vollziehen.

Fazit: Wie die IQ Option Erfahrungen zeigen, kann der Broker auch bei der Handelsplattform absolut überzeugen. Trader haben Zugriff auf verschiedenste Analysewerkzeuge, so dass sie umfangreiche Chartanalysen vollziehen können. Auch aus technischer Sicht und in Sachen Bedienkomfort kann die Software-Lösung zweifelsfrei Punkte sammeln.

IQ Option Demokonto nutzen

Wer an dieser Stelle noch nicht vollständig von IQ Option als Broker überzeugt ist, kann beim Unternehmen ein Demokonto eröffnen. Diese kostenfreie Testversion bietet den Zugriff auf alle Features und Basiswerte, die auch in der Liveversion gehandelt werden. So können sich Anleger ein individuelles Bild vom Broker machen, ohne hierbei ein Risiko eingehen zu müssen. Vor allem Einsteigern wird die Nutzung eines solchen Kontos ohnehin geraten. Sie können mit dem virtuellen Startkapital erste Positionen eröffnen – und riskieren dabei kein eigenes Geld.

Fazit: Wer sich für ein Konto bei IQ Option interessiert, kann zunächst eine kostenfreie und unverbindliche Demoversion nutzen. Hier handeln Trader nur mit virtuellem Kapital, können aber sonst alle Funktionen der Liveversion nutzen.

Fazit: IQ Option Test liefert überzeugende Ergebnisse

Die IQ Option Erfahrungen zeigen, dass sich eine Kontoeröffnung beim zypriotischen Qualitätsbroker in jedem Fall lohnen kann. Denn der Anbieter hat als einer der wenigen Broker sowohl binäre Optionen als auch CFDs im Angebot. Besonders groß ist die Auswahl an Basiswerten dabei im Bereich der Kryptowährungen, stehen hier doch zwölf verschiedene Underlyings zur Auswahl. Gehandelt wird dabei über eine eigens entwickelte Software, die im IQ Option Testbericht sowohl hinsichtlich Funktionalität als auch des Bedienkomforts überzeugen kann. Wer den Service des Brokers zunächst nur testen möchte, kann bei IQ Option ein Demokonto eröffnen.

Allgemeine Risikohinweise:
Die von dieser Website angebotenen Finanzdienstleistungen tragen ein hohes Risiko und können zum Verlust all Ihrer Mittel führen. Sie sollten nie Geld investieren, dessen Verlust Sie sich nicht leisten können.

Vorteile
  • Kostenfreies Demokonto
  • Regulierung durch CySEC
  • Trading ab 1 Euro
  • 24h Auszahlungsprozess
  • 92% Rendite
10.000
Zufriedene Kunden