Vergeblich auf Radlader gewartet

Eine Firma in Söll wartete vergeblich auf einen gebrauchten Radlader, so die Tiroler Tageszeitung. Diese wurde im Internet bestellt. Unbekannte hatten gefälschte Angebote ins Netz gestellt.

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Radlader

Internet-Betrug Radlader verkauft, aber nicht geliefert

Vergangene Woche bestellte ein Mitarbeiter einer Fima in Söll über die Webseite einer polnischen Firma einen gebrauchten Radlader. Mehrere Tausend Euro sollte dieser kosten. Zum vereinbarten Termin die Baumaschine wurde nicht geliefert.

Über gefälschte Webseite bestellt

Am Montag versucht daraufhin der Geschäftsführer des Tiroler Unternehmens, mit dem Verkäufer in Kontakt zu treten und dies war vergeblich. Auf der polnischen Internetseite erschien plötzlich eine Warnung des tatsächlichen Betreibers, als der Geschäftsführer sich die Webseite anschauen wollte. Unter seinem Namen hatten Unbekannte gefälschte Angebote für Baumaschinen verschickt.