Überweisung verhindert.

Eine Mitarbeiterin einer Bank hat in Kyritz einen Betrug verhindert so Maz Online. Ein Mann wollte telefonisch vom Konto eines Kyritzer Unternehmens eine Überweisung in Auftrag geben. Dies kam aber der Bankmitarbeiterin verdächtig vor.

Quelle:     http://www.maz-online.de/Lokales/Ostprignitz-Ruppin/Kyritz/Bankmitarbeiterin-verhindert-in-Kyritz-Betrug   

Bankmitarbeiterin verhindert Betrug

Bankdaten weitergegeben

Einen Anruf von einem Unbekannten erhielt eine Mitarbeiterin einer Kyritzer Firma. Etwas kaufen zu wollen gab er vor, und fragte darum die Bankdaten ab. Die Polizei teilte mit, dass die Frau die Daten weiter gab.

Die Firmenmitarbeiterin erstattete Strafanzeige

Eine Mitarbeiterin der Hausbank meldete sich wenig später in der Firma und berichtete, dass sie einen Anruf von einem weiteren Firmenmitarbeiter erhalten hatte, der eine Überweisung in Auftrag geben wollte. Da sie den genannten Mann kannte, stutzte die Bankmitarbeiterin und verweigerte die Zahlung. Im Polizeirevier erstattete die Firmenmitarbeiterin Strafanzeige.