Casinos mit Paysafecard – Der Bericht

logo paysafecardMöchte man beim Glücksspiel im Internet einzahlen, bedeutet das zumeist, Konten zu nutzen. Das gilt für traditionelle Zahlungsmethoden wie die Banküberweisung oder die Kreditkarte genauso wie für digitale Wallets wie Skrill oder NETELLER. Eine Ausnahme ist hier jedoch die Paysafecard.

Mit ihr muss man keine Kontodaten eingeben oder Zahlungen vom Bankkonto zulassen. Das ist besonders für Menschen nützlich, die zum Beispiel das Hobby Online Casino diskret nützen möchten. Anonymität und Unkompliziertheit stehen bei diesem Anbieter nämlich im Vordergrund.


Die besten Casinos für deutsche Spieler

#1 Testsieger

Gesamtbewertung:
Neukundenbonus:
3000€*

Kosten und Gebühren

Was fallen bei der Paysafecard an Gebühren an? Es gibt bei der Bezahlung mit der Paysafecard keine Gebühren. Man zahlt beim Einkauf der Karten lediglich den eigentlichen Betrag, der auf der Karte ist. Wartet man jedoch zu lange und hat nach mehr als 12 Monaten immer noch Guthaben am Konto, zahlt man pro Monat 3 Euro Gebühr. Begründet wird das mit dem Aufwand, das Geld auf der Karte gespeichert zu lassen. Möchte man jedoch im mit der Paysafecard zahlen, hat man mit keinen zusätzlichen Gebühren zu rechnen.

Ein- und Auszahlungen

Auszahlungen sind mit der Paysafecard nicht möglich. Man kann seine Gewinne nicht in Form von Paysafe-Karten auszahlen lassen. Dafür ist das System der Paysafe-Gruppe nicht vorgesehen. Dafür kann man leicht Einzahlungen tätigen. Wie funktioniert eine Einzahlung mit der Paysafecard? Als Erstes kauft man eine Karte in einem Supermarkt, einer Tankstelle oder anderen Geschäften. Die Karten sind fast überall erhältlich. Dabei hat man die Wahl zwischen Karten in allen Kategorien: Die Beträge fangen bei 10 Euro an und hören bei 250 Euro auf. Anschließend löst man den Bonuscode einfach auf der Seite ein und hat das Geld sofort spielbereit am Konto der Plattform.

  • Bestes Bonuspaket für Neukunden
  • Sehr großes Angebot an Casino-Games
  • Viele verschiedene Bonusaktionen

Vor- und Nachteile des Verfahrens

Die Paysafecard sticht als Zahlungsoption heraus. Sie ist aufgrund ihrer Anonymität und der einfachen Handhabung nicht mit anderen E-Wallets zu vergleichen. Denn man ist nicht wie beispielsweise bei Skrill gezwungen, ein Online-Konto zu erstellen.

Eine der größten Vorteile ist die Unkompliziertheit der Paysafecard. Man benötigt keine Bankverbindung, keine Kreditkarte und muss nicht erst wie beim Lastschriftverfahren Verifikationen durchführen, bevor man Einzahlungen tätigen kann. Gekauft kann die Paysafecard in Geschäften überall werden, braucht man in der Nacht eine Karte, kann man sie in der Tankstelle kaufen. Einmal gekauft braucht man lediglich den Code einzugeben um sofort Guthaben am Konto zu haben.

Anonymität ist ebenfalls ein Stichwort, das auf die Paysafecard voll zutrifft. Mit keiner anderen Zahlungsmethode bleibt man so diskret wie mit der Karte von Paysafe. Das ist ein Vorteil, wenn die Einzahlung auf die Casinoplattform nicht am Familienbankkonto aufscheinen soll. Oder aber wenn man einfach nicht möchte, dass Plattformbetreiber Bank- und Kreditkartendetails vermittelt bekommen. Beim Kauf und beim Einlösen bleibt man anonym für den Casinobetreiber und das Geschäft, in dem man die Karte kauft. Es gibt also jede Menge Vorteile, aber auch ein paar Nachteile, die nun zusammengefasst werden.

logo element paysafecard
  • Vertrauenssiegel
  • Penible Kontrollen
  • Nicht überall vertreten
  • Kontrollen im Ausland

Was für viele ein Vorteil ist, stört einige Casinospieler. Gemeint ist die Tatsache, dass man nicht einfach mehr Guthaben auf die Casinoplattform laden kann, wenn das Geld aus ist. Das ist natürlich nicht optimal, wenn man noch vorhatte, einige Stunden auf der Seite zu verbringen. Gleichzeitig schätzen das auch viele Nutzer. Denn so kann man bereits im Vorhinein festlegen, wie viel man maximal verspielen möchte. Das kann nützlich sein, wenn man dazu neigt, viel zu viel auszugeben. Möchte man aber seinem Spieltrieb bei besonderen Anlässen freien Lauf lassen, können andere Zahlungsmethoden die bessere Option sein.

Sicherheitstechnisch ist die Paysafecard aber für alle Arten von Spieler von Vorteil. Das ist aus mehreren Gründen der Fall. Erstens zahlt man nicht mit dem Bankkonto oder der Kreditkarte, auf die Hacker möglicherweise zugreifen können. Gespielt wird nur mit dem Inhalt der Paysafe-Karte von maximal 250 Euro. Der zweite Grund ist, dass die Paysafecard selbst mit einem Code funktioniert, der nur schwer zu knacken ist.

Sicherheitstechnisch ist die Karte also enorm stark, während Hacker wenig Anreiz haben, eine Karte mit einem Guthaben von maximal 250 Euro, meistens weniger, zu stehlen. Eine 10 Euro Paysafecard ist deshalb eine gute Möglichkeit, ein neues Paysafecard Casino am Markt zu testen. Die Karte des Paysafe-Unternehmens ist mit all diesen Eigenschaften ganz anders als PayPal, Kreditkarte und andere Anbieter. Die wichtigsten Eigenschaften sind hier noch einmal zusammengefasst:

  • Hohe Anonymität
  • Hoher Schutz vor Cyberkriminalität
  • Guthaben begrenzt
  • Guthaben sofort am Konto
  • Sehr unkomplizierte Ein- und Auszahlungen

  • Bestes Bonuspaket für Neukunden
  • Sehr großes Angebot an Casino-Games
  • Viele verschiedene Bonusaktionen

Alternative Zahlungsmethoden

Gibt es vergleichbare Zahlungsmethoden zur Paysafecard? Casinos mit Paysafecard bieten normalerweise eine Reihe von anderen, digitalen E-Wallets an. Das ist beispielsweise Skrill und NETELLER. Das Unternehmen bietet dabei ein Zahlungskonto, welches beliebig auffüllbar ist. Bei Bedarf kann man so schnell in Online-Geschäften und Casinoplattformen bezahlen.

Großes Paypal SymbolEin weitaus größerer Konkurrent ist jedoch PayPal. Das Unternehmen gehört zu den bekanntesten Online-Zahlungsanbietern überhaupt. Mittlerweile gibt es Millionen an Online-Shops, die PayPal als Zahlungsmittel anbieten. Dabei gehörte der Anbieter zu den Pionieren am Markt und erkannte als einer der Ersten das Potential des Online-Geschäfts. Im Glücksspielbereich selbst ist PayPal jedoch alles andere als unumstritten.

Das Unternehmen von Gründer Elon Musk wird von einigen Plattformen nicht akzeptiert, weil die Möglichkeiten für Spieler, zusätzlichen Aufwand zu schaffen groß sind. Beispielsweise können Zahlungen leicht wieder zurückverlangt werden, was einiges an bürokratischen Aufwand für das Casino bedeutet. Trotzdem bieten Casinoplattformen wie etwa 888Casino PayPal für die Ein- und Auszahlung an.

DE 888 Casino 3.1

888 Casino bietet eine große Auswahl an Spielen

Zahlt man mit Kreditkarte, ist das Angebot auf jeden Fall weitaus größer. Es gibt kaum ein Online Casino, das VISA Card oder Master Card nicht akzeptiert. Online Casino mit Paysafecard bezahlen ist relativ weit verbreitet, Kreditkarten toppen das allerdings mit Sicherheit. Man hat hier den Vorteil, dass man das Konto (abgesehen von Kreditkartenlimits) beliebig nachladen kann. Das Geld ist wie bei der Paysafecard sofort am Konto. Mit Skrill hat man das Geld ebenfalls sofort auf der Casinoplattform. Der Anbieter ist bereits seit mehr als zehn Jahren am Markt und enorm beliebt. Für Menschen die keine Kreditkarte besitzen sicherlich eine interessante Option.

Fazit

Die Paysafecard ist eine Option, die besonders für gelegentliche Online Casino Spieler interessant ist. Ein hohes Maß an Sicherheit kombiniert mit enormer Anonymität macht die Karte zu einer interessanten Alternative zu PayPal und Kreditkarten. Besonders empfehlenswert ist die Paysafecard, für Spieler, die nur eine begrenzte Geldmenge ausgeben möchten.

#1 Testsieger

Gesamtbewertung:
Neukundenbonus:
3000€*

Paysafecard
5 (100%) 11 votes