356Trading ist ein seriöser, EU-regulierter, zypriotischer Binäre Optionen Broker, bei dem Einsteiger und erfahrene Händler attraktive Bedingungen für den Handel mit binären Optionen vorfinden. Die Mindesthandelssumme beträgt nur 5 Euro. Gehandelt wird auf einer webbasierten und hauseigenen Trading-Plattform. Der Brokername soll verdeutlichen, dass über die 365Trading-Plattform binäre Optionen an 365 Tagen im Jahr gehandelt werden können. Kurzfazit für Schnellentschlossene: Bei 365Trading ist der Handel mit binären Optionen an allen Tagen der Woche praktisch 24 Stunden täglich möglich, wobei dies immer nur für bestimmte binäre Optionen gilt. Bei einer Mindesthandelssumme von nur 5 Euro ist das Risiko überschaubar.

5 Argumente für 365Trading:

Unser Testbericht zu 365Trading wird die Vorteile und Besonderheiten des Brokerangebots herausarbeiten. Ein wichtiges Thema in unserem Test wird die Beantwortung der Frage sein, ob der binäre Optionen Broker 365trading seriös ist oder ob ein Betrug vorliegt. Wir informieren über die Regulierung, das Handelsangebot, die Konditionen, die Zahlungsmethoden und den Kundenservice. Im Review schauen wir uns Demokonto, Bonusangebote und Bildungsmöglichkeiten genauer an. Mindesteinlage 200 Euro, Trade ab 5 Euro Schnelle Auszahlungen innerhalb von 24 Stunden Kostenloses Demokonto deutscher Kundenservice mit 24/7 Erreichbarkeit hoher Bonus bis 125 Prozent

Handelsangebot bei 365Trading: Call/Put Optionen auf rund 80 Basiswerte

Bei 365Trading besteht das Handelsangebot aus einer eher durchschnittlichen Anzahl an Basiswerten unterschiedlicher Asset-Kategorien (Aktien, Währungen, Indizes und Rohstoffe). Hierbei handelt es sich ausschließlich um reguläre binäre Optionen bzw. Call/Put Optionen, die mit unterschiedlichen Ablaufzeiten gehandelt werden können Das Angebot an Basiswerten umfasst rund 80 Aktien, Börsen-Indizes, Aktien, Devisen und Rohstoffe. Zu den Indizes gehören beispielsweise DAX30 (Deutschland), DOW30 (USA), HangSeng40 (Hongkong) und TA25 (Israel). Bei den Aktien wird in europäische Werte und US-Titel unterschieden. Basiswerte sind beispielsweise Airbus, Daimler, Deutsche Telekom, Coca Cola, Google und Nike. Außerdem können Sie für Ihre Vorhersagen 13 Währungspaare (u.a. EUR/USD, GPB/CAD) und acht Rohstoffe (Gold, Silber, Öl) nutzen. Wer lediglich binäre Optionen handeln möchte und keinen Wert auf spezielle Handelsarten wie Turbo-, Touch- oder Paar Optionen legt, wird das 365Trading Handelsangebot als ausreichend dimensioniert ansehen.

Handelskonditionen & Mindesteinlage: geringe Mindesthandelssumme ab 5 Euro

So übersichtlich wie sich das Handelsangebot darstellt, gilt das auch für die Konditionen. Die Mindesthandelssumme beträgt lediglich 5 Euro. Maximal können Sie einen Betrag von 1.000 Euro platzieren. Für ein Standard-Konto ist die Mindesteinlage von 200 Euro vorgesehen. Mit Einzahlungen von 500 Euro, 1.000 Euro oder 5.000 Euro können Sie Inhaber eines Premium-Kontos werden und zusätzliche Leistungen und Services in Anspruch nehmen. Mögliche Renditen verspricht 365Trading in einer Höhe bis 90 Prozent. Typische Renditen liegen eher darunter. Am geringsten sind sie bei kurzen Ablaufzeiten. Renditen für:
  • Währungen wie EUR/USD 68 bis 72 Prozent,
  • Indizes wie DAX 70 bis 80 Prozent,
  • Aktien wie Daimler 72 bis 80 Prozent,
  • Rohstoffe wie Gold 72 bis 80 Prozent.
Bei einem geringen Mindestumsatz von 5 Euro pro Trade können Sie Renditen bis 80 Prozent und mehr erzielen. Im Vergleich mit der Konkurrenz ist das durchaus erwähnenswert, denn der Marktdurchschnitt liegt bei um die 20 Euro.   365trading  

Handelsplattform und Mobile Trading: mit 365Trading Dashboard als externes Tool

Die Handelsplattform von 365Trading ist eine Eigenentwicklung, die ohne Software-Download und Installation via Webbrowser funktioniert. Der Broker verzichtet bewusst auf den Einsatz bekannter White-Label-Plattformen oder einer Handelssoftware wie dem MetaTrader. Die auf der Plattform verwendeten Echtzeitkurse liefert der bekannte Finanzdatenanbieter Thomson Reuters. Die übersichtlich gestaltete Handelsplattform kann selbst ein Einsteiger problemlos bedienen. Im Prinzip ist das Handelsgeschehen selbsterklärend. Zur Einführung kann man sich einiger Videos aus dem Informationszentrum bedienen. In unserem 365Trading Test haben wir erfreulicherweise feststellen können, dass der Broker das Trading auf seiner Plattform mit einem Demokonto ohne Risiko ermöglicht. Die 365Trading-Plattform ist so konzipiert, dass sie auf einem Mobiltelefon oder Tablet grundlegend funktioniert. Für ein optimales Tradingerlebnis hat der Broker eine hochmoderne App entwickelt. Erfolgreiches Trading verlangt nach sofortigem Reagieren und Platzieren von Trades, wenn ein bestimmtes Ereignis stattfindet. Die Trading-Plattform wurde für Touchscreen-Geräte optimiert, bietet den vollen Leistungsumfang und die Kontrolle über Konto und Trades. Ein interessantes externes Tool zur Plattform ist das 365Trading Dashboard bzw. Binary-Dashboard. Hier erhalten Trader an die 50 Handelsempfehlungen pro Tag für den Handel für unterschiedliche Ablaufzeiten. Sie erhalten Zugriff auf erweiterte Indikatoren speziell für binäre Händler, damit Sie entsprechend der Nachrichten und individueller Preisalarme optimiert handeln können. Zum über den Browser aufrufbaren Dashboard gehört auch ein Echtzeit-Wirtschaftskalender, eine Echtzeit-Zeitzonenkarte mit Anzeige offener Märkte, Nachrichten-Feed und On-Board-Ausbildung.  

Sitz und Regulierung: Maklerangebot unter CySEC-Lizenz

365Trading startet als Broker für den Online-Handel mit binären Optionen im Jahr 2011 unter der Regie der Betreiberfirma Old Dutch Trading Spain (Barcelona/Spanien). Im Jahr 2015 findet ein Betreiberwechsel hin zum Investmentunternehmen Fidelisco Kapital Markets Ltd. (Zypern) statt. Aus dem spanischen Broker wird ein zypriotisches Maklerangebot. Die Mehrzahl der in der EU operierenden Broker für binäre Optionen wählt Zypern als Firmensitz, weil ihnen hier die zypriotische Finanzaufsicht CySEC eine Regulierung nach EU-Standards sichert. Die Regulierung verspricht Fairness und Sicherheit beim Handel mit binären Optionen. Sie gilt allgemein als Geschäftserlaubnis für bestimmte Finanzdienstleistungen und Finanzwetten innerhalb der der EU. Die CySEC beaufsichtigt den Broker hinsichtlich der Einhaltung der EU-Gesetze gemäß MiFID. Fidelisco Kapital Markets Ltd. betreibt das Online-Angebot 365Trading mit einer CySEC-Regulierung (Lizenz-Nummer: 181/12). Bei der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) ist Fidelisco Capital Markets Ltd. im Register „Grenzüberschreitender Dienstleister“ eingetragen. Die Aufsicht der CySEC ist durchaus streng. Denn im Mai 2015 hat sie gegen die Finanzgesellschaft ein Bußgeld von 15.000 Euro wegen kleinerer Verstöße bei der Meldepflicht verhängt. Neben fairen und sicheren Handelsbedingungen gewährleistet eine EU-Regulierung des Finanzunternehmens die Einlagensicherung der Kundeneinlagen. Denn der lizenzierte Broker verpflichtet sich, sich dem ICF (Investor Compensation Fund) anzuschließen. Binäre Optionen Broker mit CySEC-Lizenz und ICF-Mitgliedschaft bieten ihren Kunden den Schutz der Einlagen bis 20.000 Euro.

Kontoeröffnung und Bonus: Willkommensbonus bis 125 Prozent

Bei 365Trading reicht für die Kontoeröffnung eine einfache Registrierung via Online-Formular aus. Eine Pflicht zur Leistung einer Einzahlung ist damit nicht verbunden. Für den Tradingstart benötigen Sie natürlich kontoguthaben. Mit der Höhe der Einzahlung bzw. Kontokapitalisierung entscheiden Sie sich, welche der vier Kontoarten und damit verbundene Leistungen und Boni Sie nutzen möchten. Mit einer Einzahlung von 200 Euro erhalten Sie ein Standard-Konto. Bei einigen Brokern besteht keine Pflicht zur Leistung einer Mindesteinlage. Die Mindesthandelssumme für den Trade gibt die Mindesteinzahlung vor. Die Kontoeröffnung und die Einzahlung mögen einfach sein, doch der Kontoinhaber muss sich dennoch verifizieren. Vor der ersten Auszahlung sind dem Broker die Kopie eines Lichtbildausweises und ein Adressnachweis, beispielsweise Rechnungen für Wasser oder Strom vorzulegen. Bei 365Trading gehören Willkommensboni und Empfehlungsbonus für zur Marketingstrategie. Neukunden können bei 365Trading von einem Bonus bis 125 Prozent profitieren. Die allgemeine Kontomindesteinzahlung von 200 Euro berechtigt zu einem 50 Prozent Bonus. 100 Prozent gibt es bei einem Kontoguthaben ab 500 Euro bis 4.999 Euro. Wer 5.000 Euro auf sein Konto einzahlt, darf den maximalen Bonus von 125 Prozent nutzen. Hinweis: Wenn Sie einen Bonus nutzen möchten, wenden Sie sich direkt an den 365Trading Support. Es erfolgt nach einer Einzahlung keine automatische Gutschrift auf dem Traderkonto. Der Neukundenbonus ist kein Geschenk. Eine Freigabe des Bonus und der damit erzielten Gewinne erfordert einen 20-fachen Umsatz des Bonusbetrages. Angesichts zahlreicher Konkurrenzangebote, die einen 30- oder gar 40-fachen Umsatz vorsehen, ist 365Trading seinen Kunden gegenüber fair. Eine erfolgreiche Werbung vergütet der Broker mit 100 Euro. Diese Summe erhalten Sie Cash auf Ihr Konto. Sie können das Geld zum Trading einsetzen oder sich auszahlen lassen.

Einzahlung und Auszahlung: schnellste Rückerstattungen der Branche

Unsere positiven 365Trading Erfahrungen erstrecken sich auch auf den Bereich Zahlungsverkehr. Bei 365Trading fallen weder bei Einzahlungen noch Auszahlungen Gebühren an. Die bei Kontoeröffnung gewählte Währung ist bei Einzahlungen immer auch die Zielwährung. Bei einem eventuellen Währungswechsel gelten die vom Broker bereitgestellten Wechselkurse. Extra Wechselgebühren fallen dafür nicht an. Zu beachten ist, bei Verwendung der Kreditkarte für Einzahlungen diese für Auszahlungen einzusetzen ist. Alles weitere den Einzahlungsbetrag übersteigende Auszahlungsguthaben wird per Überweisung ausgezahlt. Einzahlungen können sie vornehmen mit: Banküberweisung gängige Kreditkarten (VISA, MasterCard, American Express) Online-Zahlungsdienste wie Neteller, giropay und Sofort Überweisung Für Einzahlungen können Sie aus mehreren Zahlungsmethoden wählen. Standardmäßig finden Sie Banküberweisung und gängige Kreditkarten (VISA, MasterCard, American Express). Zusätzlich können Sie Online-Zahlungsdienste wie Neteller, giropay und Sofort Überweisung nutzen. Obwohl PayPal in den FAQs als infrage kommende Zahlungsmethode genannt wird, steht sie für die Kontoaufladung „EINZAHL FONDS“ nicht zur Verfügung. Bei Kreditkarten gilt ein Mindestbetrag von 250 Euro, bei allen anderen Zahlungsmethoden reichen 200 Euro. Auszahlungen nehmen Sie vor mit: Banküberweisung gängige Kreditkarten (VISA, MasterCard, American Express) Online-Zahlungsdienste wie Neteller, giropay und Sofort Überweisung Auszahlungen funktionieren bei 365Trading so einfach wie Einzahlungen. Hier ist lediglich ein genereller Mindestbetrag von 50 Euro zu beachten. Der Broker verspricht die Abwicklung von Auszahlungsaufträgen innerhalb von 24 Stunden.   paymentmethods

Demokonto: Demo Account ohne irgendwelche Bedingungen

365Trading zählt sich zu den Marktführern beim Trading binärer Optionen. Mit seinem Demokonto wird er seinen hohen Ansprüchen gerecht. Es gibt nur wenige Binäre Optionen Broker, die ihren Kunden und/oder Interessenten eine umfangreiche Testmöglichkeit einräumen. Bei 365Trading erhalten bereits Interessenten einen Demozugang ohne irgendwelche Bedingungen. Das Demokonto lässt sich auf der Webseite mit Angabe weniger Daten eröffnen. Die Zugangsdaten für sein mit 100.000 Euro ausgestattetes Demokonto erhält man direkt über die Webseite sowie extra per E-Mail. Da Demokonto und Handelskonto ursächlich voneinander getrennt sind, müssen Sie die Konten nicht gleichzeitig eröffnen.

Service & Bildung: Sofort-Kontakt per Live-Chat

Der Kundensupport von 365Trading wird in mehreren Sprachen angeboten, darunter auch auf Deutsch. Am einfachsten können Sie zu allgemeinen Handelszeiten (9 bis 17 Uhr) Kontakt unter Nutzung des Live-Chats aufnehmen. Außerhalb der Handelszeiten können Sie zwar Anfragen im Chat-Fenster einstellen, doch die Beantwortung wird erst dann erfolgen, wenn der Support wieder online ist. Weitere Kontaktmöglichkeiten bieten sich Ihnen via E-Mail Kontaktformular und per Telefon mit Festnetznummer Frankfurt/Main. Die Hotline erreichen Sie an Börsentagen von 9 bis 17 Uhr. Eine E-Mail können Sie jederzeit verschicken. Eine Antwort erhalten Sie zu üblichen Handelszeiten. Zum allgemeinen Service gehört auch das Bildungsangebot. Besonders eindrucksvoll sind unsere 365Trading Erfahrungen diesbezüglich nicht. Im Informationszentrum macht der Broker einige Angebote für Einsteiger und Fortgeschrittene. Zahlreiche Informationen sind nur in englischer Sprache abrufbar. Auf Deutsch gibt es einige kurze Videos und eBooks. Ein Webinar- oder Seminarangebot gibt es nicht. Insgesamt gesehen, handelt es sich nicht um eine hochwertige Trader-Ausbildung.

Seriosität: 365Trading Betrug?

365Trading hat sich bereits zu Zeiten des spanisch-niederländischen Betreibers „Old Dutch Trading“ einen Namen als seriöser Binäre Optionen Broker gemacht. Das soll unter dem neuen Inhaber Fidelisco Capital Markets Ltd so bleiben und weiter ausgebaut werden. Für einen Betreiberwechsel kann es zahlreiche Gründe geben. Manchmal will sich der Broker dadurch ein neues Image aufbauen. Bei 365Trading ging es in erster Linie um einen Firmenstandort auf Zypern und die damit verbundene Sicherung der Regulierung durch die CySEC. Dennoch stellt man sich die Frage, ob der neue Besitzer die Seriösität wie sein Vorgänger besitzt oder ob ein Betrug zu befürchten ist. Bei Fidelisco Capital Markets Ltd handelt es sich um ein seit 2003 aktives Investmentunternehmen, welches neben dem Brokerangebot 365trading weitere Finanzdienstleistungen und Finanzangebote betreibt. Seit 2012 ist die Finanzgesellschaft im Besitz einer CySEC-Regulierung. Geht es nach 365Trading, ist man einer der Markführer beim Trading binärer Optionen in Europa. In unserem Test haben wir dennoch Verbesserungsbedarf festgestellt. Zahlreiche rechtliche Dokumente sind nur in englischer Sprache verfügbar. In der Datenschutzerklärung wird sogar Old Dutch Trading als verantwortlicher Betreiber aufgeführt. Das sind gewisse Unzulänglichkeiten, die zwar mit einem Betrug nichts zu tun haben, doch ein seriöser Broker sollte jedoch unwahre bzw. ungenaue Informationen grundsätzlich vermeiden.

Fazit: Unsere 365Trading Erfahrungen – dank Demokonto und niedriger Mindesthandelssumme empfehlenswert

Der Broker 365Trading bietet Einsteigern und fortgeschrittenen Tradern zahlreiche Vorteile und insgesamt gute Handelsbedingungen. Im Testbericht haben wir sie positiv vermerkt: die Mindesteinzahlung zum Handelskonto von 200 Euro, eine niedrige Mindesthandelssumme für Trades ab 5 Euro, die CySEC-Regulierung und die vom Broker entwickelte Handelsplattform. Für den seriösen Broker spricht das Angebot für ein kostenloses Demokonto, welches selbst Interessenten ausgiebig zum Testen nutzen können. Neukunden können von einem hohen Willkommensbonus bis 125 Prozent profitieren. Auch wenn der Broker nicht mit einem riesigen Handelsangebot und mit den höchsten Renditen der Branche aufwartet, ist er dank Demokonto, niedriger Mindesthandelssumme und Regulierung für Einsteiger eine gute Empfehlung. >